Stade Hahle

Städtebaulicher Rahmenplan (Aktive Stadt- und Ortsteilzentren)

Das Gebiet Hahle der Hansestadt Stade ist in das Städtebauförderprogramm „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ aufgenommen worden. Das Büro cappel + kranzhoff ist in Arbeitsgemeinschaft mit den Büros SHP Ingenieure und TOLLERORT damit beauftragt worden, für das Gebiet einen städtebaulichen Rahmenplan mit einer verkehrsplanerischen Vertiefung in einem kooperativen Planungsverfahren zu erarbeiten. Zusammen mit dem städtebaulichen Rahmenplan und als dessen Bestandteil wird ein Rahmenverkehrskonzept zur weiteren Vorbereitung der verkehrlichen Maßnahmen erarbeitet. Die Planung wird in enger Abstimmung mit der Stadt und im Dialog mit der Öffentlichkeit entwickelt.

Mit Hilfe der Sanierung soll der Stadtteil Hahle funktional gestärkt werden und sich zu einem attraktiven Wohnstandort mit Einzelhandels- und Dienstleistungsstrukturen für die Nahversorgung entwickeln. Die öffentlichen und privaten Grün- und Freiflächen sollen familien-, senioren- kinder- und jugendfreundlicher gestaltet werden, um Hahle als Wohnstandort zu stärken. Zur Stärkung des Wohnstandortes sollen auch die Gemeinbedarfseinrichtungen und –flächen sowie die technischen und sozialen Infrastruktureinrichtungen zeitgemäß gestaltet, aufgewertet und an die heutigen Bedarfe angepasst werden.

Aus diesen Zielen ergeben sich Maßnahmen, die im Konzept der Vorbereitenden Untersuchungen dargelegt sind, und an die im Rahmenplan vertiefend angeknüpft werden soll:

  • Attraktiveren und barrierefreie Umgestaltung von Erschließungsanlagen (Straßenräume Lerchenweg, Bielfeldtweg, Fußwegeachsen, Kreisverkehr Richeyweg / Bremervörder Straße)
  • Ordnung und Gestaltung von Freiflächen: Marktplatz und weitere öffentliche Freiflächen, Außenanlagen an Gemeinbedarfseinrichtungen und Geschosswohnungsbauten
  • Nach- und Umnutzung leerstehender Gebäude und Grundstücke, z.B. durch Modernisierung oder Neubau.
  • Nach- und Umnutzung leerstehender Gebäude und Grundstücke, z.B. durch Modernisierung oder Neubau.

Flächengröße: 15 ha

Bearbeitungszeit: 2018-2019

Status: in Bearbeitung

Lage: Hansestadt Stade, Landkreis Stade, Land Niedersachsen

Koordinaten: 53° 35' 45.715" N     9° 26' 9.06" E

Auftraggeber: Hansestadt Stade

Partner: SHP Ingenieure, TOLLERORT

Link für weitere Informationen: www.stade.de

Ähnliche Projekte: Horneburg Ortsmitte, Bremervörde Innenstadt, Walsrode Innenstadt, Weyhe Rahmenplan Ortskern Leeste, Oldenburg i.H. Innenstadt, Drochtersen Ortsmitte, Bornhöved Ortszentrum

Weitere Projekte in Stade: Altländer Viertel, Bahnhofsumfeld, Harschenflether Vorstadt, diverse Bebauungspläne

Der Rahmenplan wurde in einem umfangreichen Beteiligungsprozess, u.a. mit einem Workshop, einer Kinder- und Jugendbeteiligung und einem Rundgang zur Barrierefreiheit entwickelt. Ein Arbeitskreis aus Akteuren vor Ort begleitete den Prozess.

Für einzelne räumliche Vertiefungsbereiche wurden Varianten entwickelt, die mit dem Verkehrskonzept abgestimmt sind.

ähnliche Projekte

zurück