Flächennutzungsplan Samtgemeinde Lühe

Digitalisierung und Fortschreibung

Das Alte Land stellt eine unverwechselbare historische Kulturlandschaft an der Niederelbe dar, die auf das 12. und 13. Jahrhundert zurückgeht. Heute noch ist das Alte Land durch schmale, langgestreckte Parzellen zwischen Entwässerungsgräben, durch Obstbau, Deiche, Wettern und Siedlungsbänder sowie die spezifischen Altländer Haus- und Hofformen geprägt. Die städtebauliche Entwicklung im Alten Land muss deshalb besonders behutsam mit dem kulturellen Erbe in Einklang gebracht werden.

In der Fortschreibung des Flächennutzungsplans, die durch cappel + kranzhoff bearbeitet wird, geht es vor allem um die städtebaulich und landschaftlich verträgliche Entwicklung von Wohnen und Gewerbe.

Parallel zur Fortschreibung des Flächennutzungsplans wird der Landschaftsplan vom Landschaftsarchitekten Klaus Ebler im Auftrag der Samtgemeinde Lühe fortgeschrieben. Durch die zeitgleiche Bearbeitung können beide Pläne gut aufeinander abgestimmt entwickelt werden.

Flächengröße:
5.794 ha

Bearbeitungszeit:
2016-2018

Status:
in Bearbeitung

Lage:
Samtgemeinde Lühe, Landkreis Stade, Niedersachsen

Koordinaten:
53° 33' 34.11" N 9° 36' 29.088" E

Auftraggeber:
Samtgemeinde Lühe

Partner:
Bartels Umweltplanung (Artenschutz)
Landschaftsarchitekt Klaus Ebler (Eingriffsregelung / Landschaftsplanung)

Ähnliche Projekte:

Andere Projekte in der Samtgemeinde Lühe:

  • verschiedene Bebauungspläne

 

 

ähnliche Projekte

zurück